3. Unsere Gemeinde hat protestantisches Profil und ökumenische Offenheit

Wir sind bewusst evangelisch und sind stolz darauf.
Und gleichzeitig sind wir ökumenisch offen und engagiert.
Eines ohne das andere gibt es nicht.

Evangelisch ohne ökumenisch ist vor allem in unserer Gemeinde nicht denkbar, weil es so viele konfessionsverbindende Partnerschaften, Ehen und Familien gibt. Ökumene lebt und entwickelt sich bei uns an der Basis. Wir warten nicht auf Erlaubnisse „von oben“. Wir tun etwas, anstatt darüber zu reden. Wir begegnen einander in unseren ökumenischen Gesprächskreisen, in ökumenischen Gottesdiensten zu den verschiedensten Anlässen, wir sind gemeinsam aktiv.
Einheit in der Verschiedenheit ist ein gutes ökumenisches Motto. Die Gemeinsamkeiten sind das tragende Fundament, entfalten können wir uns in je verschiedene Richtungen.

Unser protestantisch-ökumenisches Profil soll in Zukunft noch stärker hervortreten, sei es in Veröffentlichungen, in unserem Gemeindebrief „Kontakte“, als Themen in unseren ökumenischen Gesprächskreisen. Unsere ökumenischen Kontakte und Aktivitäten sollen weiter gut gepflegt und ausgebaut werden.